Kompetenzzentrum
RessourcenPlus R+

Das Kompetenzzentrum ResourcenPlus R+ wird von der Hochschule für Soziale Arbeit und der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz als hochschulverbindendes wissenschaftliches Zentrum geführt.

Es ist in den Bereichen anwendungsorientierte Forschung, Weiterbildung und Dienstleistungen tätig und hat zwei thematische Schwerpunkte:

  • Gesundheit am Arbeitsplatz Schule (Lehrpersonen, Schulleitende)
  • Psychosoziale Gesundheit in Schule und erzieherischem Kontext (Vorschul- und Schulkinder, Jugendliche)

R+ ist Teil des Schweizerischen Netzwerkes „bildung+gesundheit“, das vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) getragen wird.

Aktuelles

Das nationale Netzwerk bildung+gesundheit hat vier Handreichungen zur Umsetzung von Massnahmen im Setting Schule erarbeitet:

Wohlbefinden fördern

Empfehlungen zur Förderung der psychischen Gesundheit von Schüler*innen

Hinschauen und handeln

Empfehlungen zum Umgang mit möglichen psychischen Problemen bei Schüler*innen

Zwischen Klinik und Schule

Empfehlungen zur Begleitung von Schüler*innen, die einen temporären Aufenthalt in einer kinder- und jugendpsychiatrischen Klinik benötigen

Empfehlungen zu Förderung der Gesundheit von Lehrpersonen

Handlungsfelder für Behörden, Schulleitende und Lehrpersonen
×